Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

NACHSOMMERN. VOLLMONDNACHT: Einst, um eine Mittnacht. Ein Solo-Theaterstück nach E.A. Poe von und mit Markus Veith.

September 2 @ 21:00 - 22:30

EUR10

ACHTUNG: Einlass nur mit vorher gekauften Karten.

KARTEN unter freude@nachsommern.de! Preis pro Person 10 Euro.

Edgar Allan Poe… schon der Name verursacht Schauerstimmung und Gänsehaut, erinnert an lebendig Begrabene, an alte Gemäuer, die in stürmischer Nacht im Moor versinken, an dröhnenden Herzschlag unter den Fußbodendielen und natürlich an den Raben, der im Gedicht sein „Nimmermehr“ krächzt. Dieser düstere Vogel selbst ist es, der das Publikum auf humorvoll-gruselige Art in beklemmende Sphären entführt …

Regie: Amelie Auer
Puppen: Thomas Glasmeyer – www.thomas-glasmeyer.de
Sounds: Alexander Terzakis – www.alexterz.com
Bilder: Christian Turk – www.christianturk.de
Kostüm: Anna Maria Max – www.atelier-angemessen.de
Fotos: Fränkischer Theatersommer, Christian Wagner
Eine Produktion des Fränkischen Theatersommers

KARTEN unter freude@nachsommern.de

Details

Datum:
September 2
Zeit:
21:00 - 22:30
Eintritt:
EUR10
Website:
http://veithstanz.de/einst-um-eine-mittnacht/

Veranstalter

Zentrum für Theater und Integration/Inklusion e.V.
E-Mail:
info@zeftii.de
Website:
zeftii.de

Veranstaltungsort

Historisches Museum, Innenhof.